Warum der Begriff „Powerfrau“ fehlende Gleichberechtigung entlarvt

Meinung Gut gemeint, falsch gedacht:

 

Es ist wichtig, vermeintlich „empowernde” Begriffe zu hinterfragen, findet unsere Autorin.
Denn oft zeigen sich gerade darin patriarchalische Wurzeln.
Von „starken Frauen” zu sprechen, mag gut gemeint sein – richtet aber mehr Schaden als Nutzen an.