31: Die Wehenschreiberin mit Maja Böhler

Maja Böhler (Pseudonym) ist Hebamme und schreibt seit 2017 eine Hebammenkolumne für das Onlinemagazin der Süddeutschen Zeitung. Aus diesen Texten ist in Zusammenarbeit mit der Journalistin Annabel Dillig ein Buch entstanden – ‘Die Wehenschreiberin’. Weil ich schon so lange auf der Suche nach einer Hebamme war, die Lust hat, über ihren Arbeitsalltag zu sprechen, habe ich Maja zu mir in die Küche eingeladen. Wir sprachen über ihre familiären Beweggründe für den Beruf, das Problem des Versicherungsschutzes der Hebammen, Kreißsaalschließungen, die kuriosesten Erlebnisse mit Eltern, Frühchengeburten und die Zeit, in der sie in Madagaskar Kinder zur Welt brachte. Am Ende weinte Maja und ich dann auch, so emotional war das.

Maja Böhlers Buch: Die Wehenschreiberin – Geschichten aus dem Kreißsaal*

 

ÜberFrauen unterstützen?

Dieser Podcast macht irrsinnig viel Spaß – und genauso viel Arbeit. Weil er regelmäßig erscheint, weil es lange dauert, sich auf einen Gast gut vorzubereiten, weil die Postproduktion aufwendig ist, weil Serverkosten hinzukommen und weil insgesamt sehr viel Liebe drinsteckt. Wer möchte, kann ÜberFrauen gerne unterstützen:

Monatliches Abo über Steady abschließen – ganz easy, ganz unverfänglich ganz toll!

Einmaliges Trinkgeld über Paypal – ganz einmalig, ganz unverfänglich, genauso toll!

Vielen lieben Dank an alle Unterstützer*innen, ich weiß Euren Support sehr zu schätzen.

ÜberFrauen gibt es auf iTunes, Spotify, Soundcloud, Deezer und meiner Homepage www.anikalandsteiner.de. Ich freue mich über Eure Bewertung auf iTunes, wenn Euch der Podcast gefällt!
Fragen und Anregungen bitte an: hey@anidenkt.de | facebook.com/ueberfrauenmuenchen | #ÜberFrauen


31: Die Wehenschreiberin mit Maja Böhler

 

 

 

 

 

 


*Affiliate-Link

*Foto Credit: Karolina Krausser

 



Kommentare sind geschlossen.